Andreas Lotte (MdL) informiert: Die Landesstiftung gibt 330.000 Euro im Landkreis Weilheim-Schongau aus

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung über 250 Förderanträge aus dem gesamten Freistaat entschieden, darunter auch über Anträge aus dem Landkreis Weilheim-Schongau.

Im Einzelnen werden folgende Maßnahmen im Landkreis gefördert:

  • Der Stadt Penzberg wird zur Renovierung, der Stadthalle in Penzberg, Lkr. Weilheim-Schongau ein Zuschuss in Höhe von 281.500 € bewilligt.
  • Der Regens-Wagner-Stiftung Erlkam wird zum Umbau und Modernisierung der Fachakademie für Sozialpädagogik (FAKS) und Berufsfachschule für Kinderpflege (BFS) in Rottenbuch, Lkr. Weilheim-Schongau ein Zuschuss in Höhe von 7.000 € bewilligt.
  • Der Kath. Pfarrkirchenstiftung Mariä Heimsuchung Unterhausen wird zur Reinigung und Restaurierung der Raumschale in der Pfarrkirche "Mariä Heimsuchung" in Unterhausen, Lkr. Weilheim-Schongau ein Zuschuss in Höhe von 7.000 € bewilligt.
  • Für Umbaumaßnahmen zum Denkmalschutz privater Initiativen wurden Zuschüsse von insgesamt knapp 36.000 € bewilligt

Andreas Lotte zeigte sich zufrieden über die Zuschüsse. „Das Geld hat die Landesstiftung hier im Landkreis gut investiert. Ich freue mich über die Wertschätzung der Stiftung." Die Bayerische Landesstiftung fördert hauptsächlich bauliche Maßnahmen im kulturellen und sozialen Bereich.