München gestalten – Diskutieren Sie mit am 13. September

Gestalten Sie die Zukunft unserer Stadt aktiv mit! Bei "München gestalten" können Sie am 13.9.2012 um 19:00 Uhr im Wirtshaus am Bavariapark, Theresienhöhe 15, 80339 München Ihre Ideen einbringen:

Unsere Stadt ist einzigartig. Täglich verändert sie ihr Gesicht und bleibt sich dennoch treu. München ist München: Vielfältig, modern, traditionsbewusst, lebendig, manchmal Schicki-Micki, aber immer auch bodenständig. Einfach liebens- und lebenswert. Das muss so bleiben. Dafür steht die Münchner SPD.

Doch es stellt sich immer wieder eine Frage, die uns alle angeht: Wie wird sich München weiter entw
ickeln – wie sieht unser München in Zukunft aus? Nirgends ist diese Frage so entscheidend, wie im öffentlichen Leben unserer Stadt: Auf unseren Plätzen, unseren Straße und in unseren Parks. Aber auch bei den vielen Bauvorhaben gilt: Wo und wie, wird was gebaut? Wohnungen, Gewerbe, Büro?

Hier sind wir alle gefragt, uns Gedanken zu machen. Die Bürgerschaft, die Wirtschaft und die politischen Entscheidungsträger. Nur gemeinsam können wir München planen, entwickeln und bauen. Was soll bleiben, was muss sich verändern? Das geht uns alle an.

Deshalb möchte ich Sie in den kommenden Wochen fragen: Wie soll sich ihr München in Zukunft entwickeln? Ein paar mögliche Themen und Fragestellungen möchte ich Ihnen benennen:

München wächst. Welche Auswirkungen hat dies auf unsere Stadt?

Wer entscheidet, wohin sich München entwickelt? Reichen die bestehenden Mitspracherechte für die Bürgerinnen und Bürger aus?

Öffentlicher Raum – Straßen, Plätze, Parks - gehört uns allen. Doch welche Spielregeln gelten dort?

Ist München die Stadt der Fußgänger, der Radfahrer, der Autofahrer oder des Öffentlichen Personennahverkehr mit U- und S-Bahn, Tram und Bus? Wie viel Verkehr braucht München und welchen Verkehrs-Mix?

Welche Vorschläge gibt es beispielsweise beim Thema Lärmschutz?

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit vielen Ideen!

----
MVV: U4/5 Schwanthalerhöhe
----
Infos auch unter www.muenchen-gestalten.de
----
Einlassvorbehalt:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

nach oben